Letzter Hinrundenspieltag der Kreisliga

Am 11.1.2020 stand in der Zehnerstaffel der Kreisliga der letzte Spieltag der Hinrunde an. Da am selben Wochenende auch die Baden-Würtembergische Rangliste der Jugend stattfand, standen einige Jugendliche, die sonst Stammspieler der dritten und vierten Mannschaft sind, nicht zur Verfügung. Verbunden mit krankheitsbedingten Absagen, konnte nur die dritte, ergänzt durch Spieler der vierten Mannschaft antreten. Die Vierte musste leider beide Spiele kampflos absagen.

BSV Eggenstein-Leopoldshafen V – BC Spöck III (4:4)

Beim Tabellendritten aus Eggenstein legte unsere dritte Mannschaft gut los. Zwar verloren Günther und Yannick Gotzel das erste Doppel in zwei Sätzen, dafür gewannen Manuela Opiela / Miriam Ohlenroth das Damendoppel sowie Xavier Mol / Dennis Moschina das zweite Herrendoppel in je zwei Sätzen. Von den Herreneinzeln konnte leider nur Dennis das dritte gewinnen. Miriam erhöhte im Dameneinzel auf 4:3 für Spöck. Das abschließende Mixed ging in drei Sätzen an Eggenstein. In Anbetracht der Personalsituation ist das 4:4 ein erfreuliches Ergebnis.

SSV Waghäusel III – BC Spöck III (6:2)

Beim Tabellenvierten aus Waghäusel lief es nicht ganz so gut. Hier lag die Dritte nach den Doppeln mit 1:2 hinten, denn nur Miriam/Manuela konnten das Damendoppel gewinnen. Dieser Trend setzte sich fort, denn die Spöcker Herren gingen komplett leer aus. Dennis schrammte im dritten Einzel beim 22:20, 16:21, 20:22 knapp am Spielgewinn vorbei. Miriam holte im Dameneinzel bei kuriosem Spielverlauf (21:8, 21:23, 21:2) den zweiten Punkt für Spöck und auch das Mixed mit Manuela und Günther ging über drei Sätze, nur leider mit dem besseren Ende für Waghäusel.

Schreibe einen Kommentar