3. Spieltag – Die erste Mannschaft lässt Punkte liegen

TV Helmsheim I – BC Spöck I (5:3)

Die Spiele gegen den TV Helmsheim nehmen traditionell einen sehr spannenden Verlauf. Während im letzten Jahr unsere Erste zwei Mal einen knappen 5:3 Sieg davontragen konnte, verlief es dieses Mal andersherum. Nach den Doppeln war unsere Erste mit 2:1 noch im Soll (1. Herrendoppel: Toni Fan/Janosch Bentzen verloren, 2 Herrendoppel: Frando Sinaga/Thomas Renaldy und Damendoppel: Sarah Weickert/Junita Barthel gewonnen). Leider konnten in den folgenden Spielen nur noch Junita und Frando im Mixed punkten. Sämtliche Einzel gingen in zwei oder drei Sätzen an die Helmsheimer.

BSC Waghäusel I – BC Spöck I (1:7)

Der scheinbar deutliche 7:1 Erfolg war hart umkämpft, denn fünf Spiele gingen in den dritten Satz und jedes Mal hatten die Spöcker Spieler das bessere Ende für sich. Jan Weickert/Janosch Bentzen gewannen das erste Doppel in drei Sätzen, ebenso wie Sarah/Junita das Damendoppel und Thomas/Frando das zweite Herrendoppel. Toni legte im ersten Einzel in drei Sätzen nach. Janosch benötigte ebenfalls den Entscheidungssatz. Deutlicher verliefen das dritte Einzel und das Dameneinzel (Frando und Sarah, jeweils in zwei Sätzen für Spöck) sowie das Mixed, in dem die Waghäuseler in zwei Sätzen den Ehrenpunkt gegen Junita und Jan holten.

TV Knielingen I – BC Spöck II (2:6)

Beim Aufsteiger aus Knielingen gelang unserer zweiten Mannschaft der erste doppelte Punktgewinn der Saison. Damendoppel und gemischtes Doppel gingen an den TV. Jessica Metz konnte das Dameneinzel knapp für sich entscheiden. Die Spöcker Herren waren im Schnitt etwas stärker als die Knielinger und holten sämtliche Punkte.

BSC Waghäusel II – BC Spöck II (8:0)

Beim Tabellenzweiten BSC Waghäusel geriet unsere zweite Mannschaft dann deutlich unter die Räder, auch wenn der ein oder andere Punkt drin war. Lucas Wirtz und Samuel Hecht leisteten im ersten Doppel starke Gegenwehr, ebenso wie Jens Münch und Günther Gotzel im zweiten Doppel. Natalia Klipfel und Günther Gotzel mussten sich im Mixed in zwei Sätzen knapp geschlagen geben, während die Einzel deutlich an Waghäusel gingen. Nur Jens Münch gelang im dritten Einzel ein Satzgewinn.

Xxam Karlsdorf I – BC Spöck III (7:1)

Unsere dritte Mannschaft wehrte sich in Karlsdorf nach Kräften. Außer durch unser Damendoppel Sandra Koch/Manuela Opiela konnte leider kein weiterer Punkt geholt werden, auch wenn es im Mixed von Sandra Koch/Hansjörg Strasser knapp ausging und sowohl Xavier Mol als auch Hajo Baader ihren Gegnern jeweils einen Satz abnehmen konnten.

TV Helmsheim II – BC Spöck III (5:3)

In Helmsheim fehlte dann leider Jens Münch, der in der zweiten Mannschaft aushelfen musste und somit die dritte Mannschaft deutlich schwächte. Alle drei Spiele mit Damenbeteiligung gingen an Spöck, denn Manuela Opiela/Sandra Koch gewannen das Damendoppel, Manu das Einzel und Sandra zusammen mit Hansjörgt Strasser noch das Mixed. Xavier Mol kämpfte erneit über drei Sätze, konnte aber leider den vierten Punkt nicht holen.

Schreibe einen Kommentar