Gelungener Start ins neue Jahr beim Schwing die Keule-Turnier

Am 13.01.2019 fuhr ein Teil der ersten Mannschaft zusammen mit drei Nachwuchstalenten nach Bietigheim um sich mit anderen Mannschaften zu messen und sich auf die Runde vorzubereiten. Gespielt wurden immer ein Herrendoppel, Dameneinzel, Herreneinzel und ein Gemischtes Doppel.

Die Jugendmannschaft – LSD berauschende Spiele – bestand aus Linda, Sean (im GD) und Dennis (im HE). Sie traten in der C-Klasse an. In der Gruppenphase konnten sie mit 3 Siegen den Gruppensieg einfahren. Dann hieß es Halbfinale! Mit berauschend spannenden Spielen konnte sich die junge Truppe auch hier mit 3:1 durchsetzen!

Team “LSD”: Sean, Linda, Dennis (vlnr.)

Im Finale standen die drei vor ihrer bisher schwersten Aufgabe. Der erste Satz konnten Sean und Dennis deutlich gewinnen und auch im zweiten Satz sah es lange gut aus, es gelang jedoch den Gegner noch rechtzeitig die Taktik zu verändern, sodass sie das Spiel im Entscheidungssatz noch drehen konnten. 
Im Mixed ging der erste Satz mit 15:10 deutlich an die Gegner. Der zweite Satz konnte Sean und Linda dann gewinnen, wodurch auch hier das Spiel im dritten Satz entschieden wurde. Die Erfahrung der Wiesbacher zahlte sich aus und es stand 2:0 gegen LSD. 
Mit Siegen in den beiden Einzeln wäre der Ausgleich zum Unentschieden noch möglich. Gegen den 48 Jahre älteren, erfahrenen Jürgen tat sich Dennis schwer und verlor den ersten Satz deutlich. Im zweiten Satz kämpfte Dennis sich nochmal heran schaffte es doch leider nicht das Spiel zu drehen.
Vor dem Dameneinzel war somit schon alles entschieden. Trotzdem hängte sich Linda nochmal voll rein, brauchte aber einen Satz zum reinkommen. Im Entscheidungssatz konnte Linda nach 13:12 Rückstand noch mit 13:15 gewinnen, sodass dem Team immerhin noch der Ehrenpunkt gelang. Somit standen die drei am Ende auf einem berauschenden zweiten Platz! Herzlichen Glückwunsch! 

“Spöcktakulär” mit Dinesh, Janosch, Sarah und Jan.

Die erste Mannschaft trat in der A-Klasse (Landes-und Verbandsliga) an. Bis auf wenige Ausnahmen spielten Jan und Dinesh das HD, Janosch das HE und Dinesh mit Sarah das GD. In der Gruppenphasen konnten die Mannschaft “Spöcktakulär” bis auf ein Unentschieden alle Spiele gewinnen und schaffte somit auch den Gruppensieg. Im Halbfinale musste dann gegen “Supermario & Friends” angetreten werden. Nach einem spannendes HD und einem knappen HE stand es 1:1. Sarah konnte das DE in einen sicheren Punkt verwandeln. Das Mixed mit Dinesh kürte das Ergebnis zu einem 3:1. Somit hieß es Finale!

Im Finale gewannen Jan und Dinesh den ersten Satz im Herrendoppel, verloren dann den 2. Im dritten gaben sie nochmal richtig Gas aber leider reichte es nur knapp mit 15:17 nicht. Das zeigte schon wie knapp das Finale wird. Mit diesem Wissen ging Sarah ins Dameneinzel und gab alles um das Spiel in 2 Sätzen für die Mannschaft zu holen und es gelang ihr nach 11:14 Rückstand im zweiten Satz noch das Spiel 2:0 zu gewinnen. Im Herreneinzel musste Janosch den 1.Satz abgeben, konnte den zweiten aber gewinnen, somit hatte wir schon ein gutes Satzverhältnis, es fehlte aber noch ein Spiel zum gewinnen. Nachdem Janosch den dritten Satz auch abgeben musste, war klar im Mixed muss jetzt ein Punkt für ein Unentschieden her! Dinesh und Sarah starteten ruhig und sicher. Konnten den ersten Satz holen. Diese Ruhe behielten sie auch im zweiten und konnten das Mixed nach zwei spannenden Sätzen für das Team holen. Nach einem Unentschieden wurde die Sätze ausgezählt. Mit 6:4 Sätzen für Spöck hatten wir es geschafft!

1. Platz in der A-Klasse!

Schreibe einen Kommentar