Siebter Spieltag – Erste Mannschaft landet Big Point im Abstiegskampf

Einen Sahnetag erwischte unsere erste Mannschaft, die sich mit zwei Erfolgen ein kleines Polster im Tabellenkeller verschaffen konnte. Trotz der vier Punkte ist die Abstiegsgefahr nicht gebannt. Es bleibt bis zum letzten Spieltag spannend, denn auch der Tabellenletzte aus Ettlingen konnte doppelt punkten und bleibt uns damit im Nacken.

BC Spöck 1 – BSV Eggenstein-Leopoldshafen 3 (7:1)

Im Gegensatz zur Hinrunde, in der die Herrendoppel deutlich verloren wurden, konnten sich dieses Mal Janosch Bentzen/Frando Sinaga sowie Sebastian Thronicke/Thomas Renaldy in zwei ausgeglichenen Spielen durchsetzen. Sarah Weickert/Junita Barthel brachten uns durch einen Dreisatzerfolg sogar mit 3:0 in Front. Frando spielte ein starkes zweites Einzel und legte den vierten Punkt nach. Janosch verlor den ersten Satz deutlich und konnte den zweiten für sich entscheiden, während es auf dem Nachbarfeld bei Sebastian genau andersherum verlief. Sebastian mobilisierte alle Kräfte und holte den viel umjubelten fünften Punkt. Im gleichen Moment fiel von Janosch die Spannung ab und er verlor den dritten Satz noch glatt. Im abschließenden Dameneinzel und Mixed gewannen Sarah sowie Junita/Jan für den BC Spöck und fügten damit dem bisher ungeschlagenen Tabellenführer die erste Niederlage bei.

BC Spöck 1 – TV Helmsheim 1 (5:3)

Unser Damendoppel Sarah/Junita startete mit einem souveränen Erfolg, während die Herren sich erneut packende und sehr knappe Duelle lieferten. Das erste Doppel ging an Helmsheim, das zweite Doppel gewannen Jan/Sebastian für Spöck. Janosch spielte ein nahezu fehlerfreies erstes Einzel und brachte uns mit 3:1 in Front. Frando fand kein Mittel gegen seinen Gegner und dieser Punkt ging an Helmsheim. Nun waren es Sarah im Einzel und Junita/Jan im Mixed, die die Punkte vier und fünf holten. Thomas kämpfte parallel dazu mit vollem Einsatz im dritten Einzel, musste sich aber mit 18:21, 21:16, 17:21 geschlagen geben.

BC Spöck 2 – SG Waghäusel 3 (1:7)

Auch die zweite Mannschaft hatte in ihrer Liga den Tabellenführer zu Gast. Im Gegensatz zur ersten konnte sie diesen allerdings nicht ärgern und verlor deutlich. Den Ehrenpunkt holte Jessica Metz im Dameneinzel. Natalia Klipfel/Lübbe Onken rangen ihrem Gegner einen Satz ab, mussten sich aber im Entscheidungssatz geschlagen geben.

BC Spöck 2 – SG Waghäusel 4 (3:5)

Im direkten Duell mit dem Abstiegskonkurrenten musste unsere zweite Mannschaft eine Niederlage einstecken. Die Punkte holten Lucas Wirtz/Samuel Hecht im ersten Doppel, Lucas im ersten Einzel sowie Natalia Klipfel/Lübbe Onken im Mixed.

BC Spöck 3 – TV Helmsheim 2 (4:4)

Ausgeglichen ging es in der Kreisliga zu. Während die Helmsheimer sich beide Herrendoppel sichern konnten, ging das Damendoppel kampflos an Spöck. Jens Münch kämpfte im ersten Einzel auf verlorenem Posten, Manuela Opiela brachte uns im Dameneinzel wieder heran. Hansjörg Strasser/Sandra Koch gewannen das Mixed souverän und sorgten für den Ausgleich. Sven Hofheinz verlor das zweite Herreneinzel, Xavier Mol sorgte für den Ausgleich.

Schreibe einen Kommentar